Wolfgang Muth

Graduierung:

5. Dan Karate

1. Dan Kyusho Jitsu

Geboren:

ja und zwar am 6.1.1951

Karate seit:

1972

Lizenzen und Funktionen:

  • Breitentrainer
  • B-Prüfer Shotokan
  • A-Trainer Sackhüpfen

Kontakt:

E-Mail

Beschreibung:

Animiert durch die ersten Pflügerbücher kam ich 1972 über den Unisport in Erlangen zum Karate. Dort lernte ich bei Werner Enderes (Endo) das 1 mal 1 des Karate und alles was hart macht.
Meine ersten Prüfer waren Edgar Prechtel und Alfred Heubeck mit denen ich noch heute gerne trainiere.
Über einige andere Dojos bin ich 1985 zum KSCN gestoßen, der zu meiner Karateheimat wurde. Als überzeugter 'ewiger Braungurt' legte ich erst 1995 meine 1. Dan-Prüfung bei Hilmar Fuchs ab, der mir das große Spektrum des Karate als Kampfkunst vor Augen führte. 2. und 3. Dan folgten dann bei Bernd Millner, der für mich dieses große Karatespektrum ebenso vermittelt.
Karate hat mein bisheriges Leben geprägt und fasziniert mich mit zunehmendem Alter immer mehr. Meine Familie vermutet einen Karatewahn. Von Sensei Habersetzer habe ich gelernt, dass Budo "kleines Ego" bedeutet.