Horst Häußler

Graduierung:

1. Dan

Karate seit:

1974

Lizenzen und Funktionen:

  • Breitentrainer

Kontakt:

E-Mail

Beschreibung:

Ich mache jetzt seit der Zeit, als es noch Plattenspieler gab, Karate. Meine Urkunde zum Gelbgurt ist vom 16. März 1974. Prüfer damals bei 1873 Süd: Walter Munkert und Josef (Sepp) Schäfer. Angefangen damals durch eine Judovorführung. Gottseidank machte gleich danach noch die Karateabteilung eine Vorführung, und weil ich schon damals nicht gerne auf dem Boden herumkugelte, meldete ich mich bei Karate an. Im Anfängerkurs waren mehr als 40 Leute (der "Bruce Lee Effekt"). Übrig geblieben sind dann etwa 6 Mann. (Diverse Auszeiten, aber nie ganz weg, BW, Kinder usw.). Na ja, dann völlig Talentlos so weitergewurstelt, das bisschen, was ich kann, schwer erarbeitet. Zwischendurch bei Escrima, Boxen und Ninjutsu mal vorbeigeschaut (Alles mal ein knappes Jahr ausprobiert), wobei ich Boxen jedem nur empfehlen kann, bringt Ausdauer und eine gesunde Härte! Aber dann doch immer wieder bei Karate gelandet.